VOGELSCHUTZ UND INSEKTEN

Der Bestand von Vögeln und Insekten ist in den letzten Jahren erheblich zurückgegangen. Dies liegt an vielen Gründen, auch an einer intensiven Landwirtschaft. Ist Ihr Grundstück noch so klein, einen kleinen Beitrag zum Artenschutz können auch Sie beitragen. Eine Trockenmauer in Kombination mit einer Hecke aus heimischen Gehölzen schafft Lebensraum und begünstigt das Microklima.  Eine Mauer mit vielen kleinen Lücken bietet Rückzugsraum für Insekten. Eine Hecke den Lebensraum für Insekten und Nahrung für Vögel. An der Terrasse bietet sich eine Buchenhecke an. Lebensraum, aber ohne Blüten. Da hier ihr eigener Rückzugsort ist, empfiehlt es sich hier möglichst keine permanente Nahrungsquelle anzubieten. Ebenso sollten Allergiker auf die Auswahl der Pflanzen achten. Im Gartenbereich abseits der Terrasse sind blühende Hecken erwünscht. Im besten Fall pflanzen Sie unterschiedliche Arten und bieten vom Frühjahr bis weit in den Winter mit Beerenfrüchten. In der Auswahl der Pflanzen sollten Sie sich beim Kauf beraten lassen.